Route, Wegweisung und GPS

Gut "geführt" viel sehen, erleben und genießen:



Hünenweg Signet
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Hnenweg Signet

Weil der Streckenverlauf des Hünenwegs sicherlich zu den schönsten und abwechslungsreichsten in Nordwestdeutschland gehört, haben der Tourismusverband Osnabrücker Land und die Emsland Touristik gemeinsam viel in die Qualität des Weges investiert. Sie finden an der Wanderroute 20 Schutzhütten, 80 Sitzbänke und im Abschnitt des Osnabrücker Landes 10 Rastplätze.*
Außerdem wurde durch die überarbeitete Routenführung der zuvor hohe Asphaltanteil deutlich reduziert! Nur noch 22 % des Weges verlaufen über Asphalt, dagegen sind 65 % der Oberflächen naturbelassen und 13 % führen über andere Wegeoberflächen, wie z. B. Wirtschaftswege.




Uns ist wichtig, dass Sie sich von Anfang an "gut geleitet" fühlen und so die Schönheiten an der Route genießen können. Folgen Sie dem Signet des Hünenweges, einem geschwungenen blauen "h" auf gelbem Grund, es begegnet Ihnen insgesamt über 2000 (!) Mal auf Ihrer Wanderung.


Zielwegweiser mit Standortschild
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Zielwegweiser mit Standortschild

Darüber hinaus ist der Hünenweg komplett in das neue Wanderleitsystem des Osnabrücker Landes eingebunden; Sie finden 98 Zielwegweiser mit genauen Richtungs- und Kilometerangaben zum nächsten Ort oder zur nächsten Sehenswürdigkeit.

Auch an den 65 Knotenpunkten mit Standort-Schildern finden Sie das Signet der jeweiligen Route, auf der Sie sich befinden, die Adresse der zuständigen Tourist-Information sowie selbstverständlich die Gauß-Krüger-Koordinaten zur Nutzung von GPS.

Zusätzlich dienen Ihnen 6 Infotafeln in der Größe 130x100 cm zur besseren Orientierung auf Ihrem jeweiligen Routenabschnitt und geben Auskunft zu seinen Besonderheiten.

Infotafel
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Infotafel



Im Emsland führt Sie das Hünenweg-Signet verlässlich weiter.
Auch hier ist die Route an manchen Standorten in ein Wanderleitsystem eingebunden; darüber hinaus können Sie hier noch den 75 km langen Verbindungsweg vom niederländischen Emmen nach Haselünne erwandern!
Signet Verbindungsweg
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Signet Verbindungsweg

Dieser Verbindungsweg ist natürlich entsprechend gekennzeichnet (siehe Abb.).



Eine große Bitte: Wir bemühen uns stets um eine lückenlose und hervorragende Infrastruktur des Wanderweges. Dieses betrifft nicht nur die Ausschilderung, sondern auch gut zu begehende Wege und Rastplätze. Sollten Sie feststellen, dass irgendwo ein Schild fehlt oder Anlagen beschädigt sind, teilen Sie uns dies bitte mit und melden Sie uns den Schaden, damit wir diesen im Sinne unserer wandernden Gäste schnell beheben können. Vielen Dank!


* Standorte der Rastplätze im Osnabrücker Land: Im Hahnenmoor, Börstel, Osterberg in Berge, in der Maiburg, Ortsmitte Ankum, 2 x im Waldgebiet Bramscher Gehn, 2 x in Wallenhorst (Wittekindsburg und am Piusgarten, in Osnabrück zwischen Erzberger Str. und Vehrter Landstr. in einer Grünanlage.

Multimedial auf dem Weg "in die Steinzeit"



GPS Gerät
Übertragen Sie diese Datei auf Ihren PC und speichern Sie diese über eine Garmin GPS-Software in Ihr GPS-Gerät als ACTIVE LOG. Die enorm hohe Kapazität des ACTIVE LOG (im übertragenden
Sinne die Festplatte des GPS-Gerätes) erlaubt es, den gesamten Track in GPS-Gerät zu übertragen.


Oder wählen Sie das internationale GPS Standard-Datenformat GPX.


In Verbindung mit Google earth ist der Hünenweg für Sie in einer neuen Dimension erlebbar. Fliegen Sie auf Ihrer virtuellen Entdeckungsreise direkt zum Hünenweg und machen Sie sich via
Satellitenbilder ein sehr gutes Bild über den Verlauf des Hünenweges





Druckversion anzeigen